Blick in den neuen Ausstellungsraum mit

                                                                                                                                                                                             Einblick in den KunstRaum Foto: DOrissa Lem                                                                                                                        

                                                       Dorissa-dreieck_B.png

KunstRaum Dorissa Lem

Geisselstr. 56 - Hinterhaus 

50823 Köln-Ehrenfeld

 

 

Im Dialog

Interdisziplinäres Kunstprojekt
Skulptur, Malerei, Musik, Literatur

29. KunstRaum-Ausstellung

 Die Kölner Künstlerin Dorissa Lem vernetzt in ihrem 29. KunstRaum-Projekt Dialoge auf verschiedenen Ebenen: in ihrer aktuellen Ausstellung zeigt Lem neue Diptychen (Öl auf Holz), inspiriert durch die CD „Versus“ von Carl Craig. Demgegenüber  bilden Skulpturen der Werkreihe „Kleine Tempel“ aus den Jahren 2005 – 2017 ein spannungsreiches Beziehungsgefüge im Raum.

 Drei Veranstaltungen fächern das Thema weiter auf:

 Die Lyrikerin Elk M. Tilk und der Cellist Thomas Steudel verbinden Texte und Improvisationen zu einem poetischen Zwiegespräch: „Wer spricht/ und Wer antwortet/ Ich bitte dich…“

 Seit 2007 entwickeln und gestalten  Dorissa Lem und Herta Wegner Lesungsprogramme. Aktuell loten sie das Thema „Im Dialog“ in verschiedene Richtungen aus mit ausgewählter Lyrik und Prosa: „Sprich/ lieber Freund/ ich weiß/ du kannst zaubern…“ (Rose Ausländer).

Die Cellistin Ulrike Schäfer spielt die Uraufführung von Mike Hertings „Fünf Meditationen für Violoncello und Tambura“, 2016 sowie die deutsche Erstaufführungvon Maurizio Bignones     „Requiem for a Solo Cello“. Dorissa Lem zeichnet blind live zu den Klängen.

 17. September, 12 Uhr: Eröffnung mit Elke M. Tilk (Texte) und Thomas Steudel            (Cello)

 08. Oktober, 12 Uhr:      Lesung „Im Dialog“ mit Herta Wegner und Dorissa Lem

 29. Oktober, 12 Uhr:      Finissage mit Ulrike Schäfer (Cello) und Dorissa Lem (Blindzeichnung live)  

Dauer der Ausstellung: 17. Sept. bis 29. Okt. 2017

Öffnungszeiten: mittwochs von 16 – 19 Uhr und nach Vereinbarung
An den Matinee-Sonntag ist die Ausstellung von 11 – 14 Uhr geöffnet          

 

"In wachsenden Ringen - zum 65sten"

30. KunstRaum-Projekt
Ab 12. November 2017

 weitere Infos folgen zeitnah.